WOR 6 Presse
WOR 6 Arktis und Antarktis – extrem, klimarelevant, gefährdet | 2019

WOR 6 Presse

Aktuell: Präsentation und Interviewparcours anlässlich des Erscheines des „World Ocean Review 6“

Presse Ansprechpartner Wenn Sie Presseanfragen oder Interviewwünsche haben, wenden Sie sich bitte an:

Bettina Wittich
Presse und Öffentlichkeit
Tel. +49 (0) 40 36 80 76 22
Fax +49 (0) 40 36 80 76 76
E-Mail wittich@maribus.com

Unter dem Motto »Arktis und Antarktis – extrem, klimarelevant, gefährdet«, wurde am Donnerstag, 07.11.2019, der sechste „World Ocean Review“ (WOR) der Öffentlichkeit präsentiert.

Die maribus gGmbH wurde 2008 von mare-Verleger Nikolaus Gelpke ins Leben gerufen. Sie dient als gemeinnützige Organisation dem Zweck, die Öffentlichkeit für meereswissenschaftliche Zusammenhänge zu sensibilisieren und zu einem wirkungsvolleren Meeresschutz beizutragen.

Für die maribus-Publikation im Jahr 2019, den „World Ocean Review 6“, konnten erneut Partner gewonnen werden, die für jahrelanges Engagement für die Meere und höchstes wissenschaftliches Niveau stehen:
  • Das Konsortium Deutsche Meeresforschung bündelt die Expertise der deutschen Meeresforschung. Seine Mitglieder setzen sich aus allen Forschungseinrichtungen zusammen, die in Meeres-, Polar- und Küsten- forschung aktiv sind. Ein Hauptanliegen des KDM ist, die Interessen der Meeresforschung gegenüber nationalen Entscheidungsträgern und der EU sowie gegenüber der Öffentlichkeit gemeinsam zu vertreten.
  • das International Ocean Institute (IOI), das 1972 von Elisabeth Mann-Borgese gegründet wurde,
  • das Kieler Netzwerk „Future Ocean“, ein Zusammenschluss von mehr als 200 Meeresforschenden aus den Natur-, Sozial- und Gesellschafts- wissenschaften, die sich zum Ziel gesetzt haben, Handlungsoptionen für ein nachhaltiges Management des Ozeans zu entwickeln,
  • mare – Die Zeitschrift der Meere.
Begrüßung durch Jan Philipp Albrecht, Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung.

Interviewpartner:
  • Nikolaus Gelpke (Verleger des mareverlags und Initiator des „World Ocean Review“)
  • Prof. Dr. Ulrich Bathmann (Direktor des IOW und Vorsitzender des Konsortiums Deutsche Meeresforschung)
  • Prof. Dr. Nele Matz-Lück (Ko-Sprecherin des Kieler Forschernetzwerkes „Future Ocean“, Ko-Direktorin des Walther-Schücking-Instituts für Internationales Recht)
  • Prof. Dr. Hans-Otto Pörtner (Meeresbiologe am Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI), Ko-Vor- sitzender der Arbeitsgruppe II zu Folgen, Anpassung und Vulnerabilität, Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC))
  • Dr. Volker Rachold (Leiter des Deutschen Arktisbüros am Alfred-Wegener- Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung)
Durch den Abend führt Karsten Schwanke, Fernsehmoderator und Meteorologe.

Hier zu den Pressestimmen >

Bilder und Infos zum Herunterladen

 

WOR 6 Cover
Cover „World Ocean Review 6“
Hier können Sie das Cover des „World Ocean Review 6“ als druckfähige Tiff-Datei herunterladen.
Herunterladen Tiff Highres >